Musikalische Grundausbildung MGA

Die musikalische Grundausbildung eignet sich für Kinder ab dem 6. Lebensjahr und vermittelt Grundkenntnisse in der Allgemeinen Musiklehre. So werden die Notenschrift in Tonhöhe und Rhythmus erlernt und  Einblicke in die Instrumentenkunde gewonnen. Die Musikalische Grundausbildung weckt die Freude an der Musik und fördert durch das gemeinsame Musizieren soziale Kompetenzen.

 

Grundausbildung mit der Blockflöte

Grundschulkinder ab dem 6. Lebensjahr erhalten ersten Unterricht auf der Blockflöte.
In der Regel beginnt der Unterricht mit der Sopranblockflöte und kann später mit der Altblockflöte fortgesetzt werden. Für den Anfang empfiehlt sich Gruppenunterricht in einer Gruppengröße zwischen 4 und 7 Kindern. Wir verwenden  der Intonation wegen Instrumente mit barocker Griffweise.
Der Unterricht an der Musikschule ergänzt den Unterricht an der Grundschule. Die Kinder eignen sich spielerisch die Notenschrift an und erlernen rhythmische Sicherheit. Auch das gemeinsame Musizieren wird früh geübt. So können die Kinder das Erlernte in der Schulklasse einsetzen oder bei Schulfeiern zu Gehör bringen.
Der Unterricht geht über 2 Jahre.                         

Alle Lehrkräfte der Musikalischen Grundausbildung mit der Blockflöte bilden sich regelmäßig fort und erhalten Unterricht bei der Blockflötistin Beate Knobloch.

Lehrkräfte: Susanne Bosch, Käthe Brunner, Birgitta Heim, Georg-Werner Hermann, Miriam Knödler, Johanna Krockenberger, Manuela Leggo, Monika Neidlein