Gesang

"Singen macht Spaß, Singen tut gut, Singen macht munter und Singen macht Mut..."

                                                         heißt es in einem Kanon von Uli Führe.

Das Entdecken und Erleben der eigenen Stimme erweckt Freude und Begeisterung. Singen stärkt das Selbstbewusstsein und verleiht dem Schüler auch in anderen Lebensbereichen mehr Sicherheit im Auftreten, er traut sich eher, "den Mund aufzumachen". Mit der Stimme werden Persönlichkeit und Emotoionen nach außen transportiert. Jede Stimme ist ein Unikat!

Das Besondere im Fach Gesang ist, dass das Instrument STIMME, welches jeder besitzt, erst aufgebaut und entwickelt werden muss, um es als Musikinstrument einzusetzen. Die Stimmfunktion wird durch das Zusammenapiel verschiedener Körperfunktionen, wie z.B. Körperbewegung, Körperhaltung und Atmung beeinflusst.

Unser Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die neugierig sind, ihre Stimme zu entdecken und lernen möchten, damit umzugehen;

  • Anfänger und Fortgeschrittene
  • ChorsängerInnen, die über die chorische Stimmbildung hinaus intensiver an ihrer Stimme arbeiten möchten
  • Fortgeschrittene, die sich für die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vorbereiten möchten
  • SängerInnen und SprecherInnen, die Stimmprobleme aktiv angehen möchten

Wir trainieren im Unterricht die Wahrnehmung des Körpers, der Atmung und der Stimme und entwickeln zusammen mit den SchülerInnen ein ganzheitliches Konzept über: Gesangstechnik, Atemtechnik, Stimmphysiologie, Klangproduktion, Artikulation, Resonanzräume, Vokaltraktgestaltung, sowie dem inneren und äußeren Hören. Beim Erarbeiten von Gesangsstücken fördern wir die musikalische und interpretatorische Ausdrucksfähigkeit. Wir vermitteln unseren SchülerInnen musikalische Gestaltung, Phrasierung, Betonung, Dynamik und Intonation.

Für unsere fortgeschrittenen SchülerInnen besteht die Möglichkeit, Korrepetitionsunterricht (musikalische Arbeit mit Klavierbegleitung) bei unseren Klavierdozenten zu erhalten.

 

Lehrkraft: Henriette Schöwitz